Heimische, sinnliche Lebensmittel
Sinnliche Lebensmittel

Heimische, sinnliche Lebensmittel

Nicht immer sind nur exotische Speisen oder Gerichte, die wir selten zu uns nehmen, gut für die Libido oder führen zu sinnlichen Momenten, indem der Körper dank der Inhaltsstoffe dazu gebracht wird, positiver und intensiver zu reagieren. Unsere heimische Küche ist nämlich voll mit Nahrungsmitteln, die so viel mehr leisten können, als man ahnen mag. Diese Zutaten werden tagtäglich benutzt und gegessen, ohne dass man sich bewusst ist, was für Schätze der Natur in unseren Kühlschränken darauf warten, neu entdeckt zu werden.

Unscheinbare Gemüse

Der Sellerie ist nicht dafür bekannt, besonders anregend zu sein. Viele Menschen mögen dieses würzige Gemüse meistens auch gar nicht, da es sie an die Kindheit erinnert, wo sie gezwungen wurden, Speisen mit Sellerie zu essen. Dabei enthält die Knolle der Sellerie Butylphthalid. Dieser Inhaltsstoff sorgt für Entspannung und Ruhe, was eine gute Voraussetzung für anregende und intime Momente sein kann. Aber auch der enthaltene Lockstoff Androstenol ist von großer Bedeutung, da er Sympathie und gegenseitige Anziehung fördert.

Der Rettich, der leider nicht allzu oft in der Küche verwendet wird, ist ebenfalls ein wahrer Alleskönner. Die ätherischen Stoffe, Vitamine und Mineralien fördern die Durchblutung und können somit die Nächte lang werden lassen.

Auch wenn Spargel im Frühling und im Sommer sehr beliebt ist, wissen die wenigsten, dass er ein Aphrodisiakum ist. Dank des Kaliums und anderer wichtiger Mineralstoffe hilft frischer Spargel beim Bilden von Sexualhormonen.

Ähnlich ist es mit dem Knoblauch. Die vielen Spurenelemente und ätherischen Öle machen diese Pflanze zu einem lustvollen Begleiter.

Kräuter und Ähnliches

Rosmarin wird oft und gerne in Kombination mit Kartoffeln zubereitet. Doch dank der ätherischen Öle und Inhaltsstoffe fördert dieses Kraut die Durchblutung und wirkt überaus sinnlich auf Menschen, da es die Empfindlichkeit der Haut fördert.

Beim Basilikum sind es wieder die Öle und der Geruch, die einen sinnlichen Moment perfektionieren können. Und das so erfolgreich, dass sich früher Frauen mit Basilikum eingerieben haben, um attraktiver zu wirken.

Besonders erfolgreich sind auch Gerichte mit Trüffeln oder Trüffelöl. Dieser edle Pilz hilft dem Körper dabei, das wichtige und stimulierende Hormon Androstenol zu produzieren, das die Lust steigern kann. Da Trüffel auch sehr viele Aminosäuren enthalten, wirken diese teuren Delikatessen wie Pheromone, die die Anziehungskraft erhöhen können.

Ein Gemüse, das vorrangig Frauen guttut, ist die Artischocke. Die seit dem Mittelalter als Aphrodisiakum gehandelte Pflanze produziert das weibliche Sexualhormon Östrogen, das Frauen bei sinnlichen Begegnungen zu größerem Spaß verhelfen kann.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *