Sinnliche italienische Küche
Sinnliche italienische Küche

Sinnliche italienische Küche

Die Experimentierfreudigkeit der Menschen und die üppige Natur haben uns mit vielen Speisen und Lebensmitteln reich beschenkt, die dazu führen können, dass sich unser Wohlbefinden steigert und wir empfindlicher und gefühlvoller werden, um so sinnvolle Momente genüsslicher ausleben zu können. Jetzt stellt sich natürlich die Frage, welche Küche der Welt die Reinkarnation der Sinnlichkeit ist.

Diese Frage ist an sich sehr schwer zu beantworten. Aufgrund der hohen Gewürzdichte und der Freude, diese Gewürze auch üppig zu verwenden, scheint die indische Küche mit ihren ayurvedischen Prinzipien prädestiniert dafür zu sein. Schließlich werden da die Speisen in wärmende und kühlende Speisen unterteilt. Man muss aber gar nicht in die Weite schweifen, um eine Kochtradition zu entdecken, die für viele Menschen der Inbegriff von Sinnlichkeit ist. Es handelt sich hierbei um die italienische Küche. Viele der Zutaten, die in den unterschiedlichsten Regionalküchen Italiens verwendet werden, enthalten Inhaltsstoffe, die die Blutzirkulation erhöhen oder aber auch den Körper entspannen. Zusätzlich fördern viele italienische Gerichte die Hormonproduktion im Körper von Menschen.

Aphrodisierende Gerichte aus Italien

Die zwei bekanntesten Gerichte aus Italien sind zeitgleich auch die Speisen, die sinnlich sind. Hierbei handelt es sich um Pizza und Pasta. Auf den ersten Blick scheint das weit hergeholt zu sein. Jedoch können diese kohlenhydratreichen Klassiker zu sinnlichen Speisen aufgepeppt werden, indem als Belag für eine Pizza Krabben und Artischocken verwendet werden, oder eine Pasta gekocht wird, die Venusmuscheln und Petersilie enthält. Werden beide Gerichte dann noch mit Basilikum abgeschmeckt, dann hat man das perfekte Gericht für ein atemberaubendes Candlelight-Dinner. Und das Schöne bei diesen beiden Spezialitäten ist, dass die Zutaten für die Pizza und die Pasta immer wieder variiert werden können.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *